Ein lebendiger Ortsverein

Veranstaltungen sind das Herz eines jeden Vereins. So auch bei uns in der SPD Gersthofen. Neben einem Stammtisch, zwei Infoständen auf dem Rathausplatz und unserer Jahreshauptversammlung, fand auch dieses Jahr wieder unser Sommerfest statt.

Nach dem erfolgreichen Sommerfest im letzten Jahr, knüpften wir dieses Jahr daran an. In einem sehr gut besuchten Hasenheim, aber aufgrund der Witterung im Innenraum stattfindend, herrschte eine gute und ausgelassene Stimmung.

Höhepunkt war, wie jedes Jahr, die Ehrung unserer langjährigen Mitglieder. Ein besonderer Höhepunkt war die Ehrung des SPD-Stadtrates Klaus Greiner für seine 50-jährige Mitgliedschaft.

„Klaus darf als Urgestein bezeichnet werden. Vor 50 Jahren trat Klaus in seiner Stadt, seinem Oberkotzau in die SPD ein. Damals mit zu den Jüngsten gehörend, war er bereits kommunalpolitisch aktiv.

Klaus war im Stadtrat ein wortgewandter Vertreter seiner Fraktion und für uns ist er ein ehrlicher Wegbegleiter in nunmehr 50 Jahren. Klaus – herzlichen Glückwunsch!“ hieß es hierzu in der Ehrungsrede. Anschließend wurde dem Jubilar die Ehrungsurkunde und Nadel in Gold, von der Landtagsabgeordneten Simone Strohmayr und unserem Vorsitzenden, Dennis Stolarski, überreicht. Ebenfalls wurden die Mitglieder Rudolf Michel sen., Christian Schwarzkopf und Franz Blaha für ihre 40-jährige Mitgliedschaft und Werner Grigoleit und Michael Senft für ihre 10-jährige Mitgliedschaft feierlich geehrt.

Zum Schluss überreichte der Landtagsabgeordnete Harald Güller noch die Geburtstagsglückwünsche an unsere Jubilare und gemeinsam hieß man die Neumitglieder herzlich im Ortsverein willkommen.

Gemeinsame Fahrradtour

Bei Sonnenschein und bester Laune radelten die muntere Gruppe los

Letzten Samstag fand die gemeinsame Radfahrt der Gersthofer und Gablinger SPD zusammen mit der sozial Bundestagskandidatin Heike Heubach statt. Bei Sonnenschein und bester Laune startete die Gruppe vom Gersthofer Rathausplatz auf nach Gablingen. Dort schloss sich die örtliche Gruppe den munteren Radfahrern an. Zusammen führte der Weg an der Schmutter vorbei den Berg hoch ins Theaterheim. Bei dem anschließendem Beisammensein und dem genießen der köstlichen Speisen ging es zügig ins politisch Eingemachte. Schnell wurde es beim Thema Ausbau der Radwegenetze und der maßive Ausbau der Staatsstraße 2336 hitzig, wobei Heike Heubach und die beiden Ortsvereinsvorsitzenden Silke Harmann von Gablingen und Dennis Stolarski von Gersthofen den interessierten und besorgten Bürgerinnen und Bürgen ausführliche Antworten gaben und versprachen, an den Themen dran zu bleiben. Der Heimweg führte die Gruppe daher entlang der genannten Staatsstraße, wo Heike Heubach und die ganze Gruppe sich ein entsprechendes Bild machen konnten. Zum Schluss ging die soziale Bundestagskandidatin nochmal auf jeden Gruppenteilnehmer persönlich zu und man vereinbarte, solche gemeinsamen Touren gerne öfter zu wiederholen.

Gemeinsame Besichtigung des neuen Gersthofer Bahnhofs

Hoher Besuch an Gersthofens neuem, modernem Bahnhof

Am Freitag, den 10.09.2021 fand sich am Gersthofer Bahnhof hoher Besuch ein. Florian von Brunn, der Vorsitzende der Bayern SPD und Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Landtag schaute sich zusammen mit der sozialen Bundestagskandidatin Heike Heubach und dem SPD Ortsverein Gersthofen den neu gestalteten Bahnhof an.

Zuerst hieß der Ortsvereinsvorsitzende Dennis Stolarski die Anwesenden, inklusive Gersthofens Ehrenbürger Josef Schuler, herzlich Willkommen. In seiner kleinen Rede schlug der Vorsitzende einen Bogen über die Geschichte unserer Lechstadt bis hin zur aktuellen politischen Situation im örtlichen Rathaus. Ein Augenmerk wurde hier auch noch auf die lange Geschichte der SPD Gersthofen geworfen, welche bis in das Jahr 1905 zurück reicht.

Als anschließend der SPD Stadtrat Jakob Kraus das Wort übernahm und die Gäste über den Ablauf der Planung, Bebauung und Fertigstellung des Bahnhofes informierte, schlug im viel Zuspruch entgegen. Vor allem die Bewunderung von Florian von Brunn über die schnelle Verwirklichung des Baus. Hierbei wurde nochmal explizit herausgestellt, dass ohne das Engagement des Gersthofer Bürgermeisters Michael Wörle und der Zusammenarbeit mit den örtlichen Freien Wählern und Grünen zusammen mit der Gersthofer SPD der Neubau in dieser Qualität und Geschwindigkeit nicht möglich gewesen wäre.

Bei dem anschließendem Rundgang wurden der nachhaltige und barrierefreie Bahnhof bis ins kleinste Detail begutachtet. Zuspruch fanden vor allem die Lade- und Aufbewahrungsboxen für die E-Bikes und Fahrräder. An dieser Stelle wies Jakob Kraus nochmal auf die Bedeutung der umliegenden Grünflächen und großzügigen Gesamtplanung des Bahnhofs hin.

Nach einer kurzen Fragerunde und zum Schluss der Exkursion verabschiedete der Gersthofer Vorsitzende Dennis Stolarski die Anwesenden und überreichte Florian von Brunn als kleines Andenken das Jubiläumsbuch „50 Jahre Stadt Gersthofen“ zusammen mit der letzten Ausgabe der Ortsvereinszeitschrift „blickpunkt“.

Sommerfest 2021

Ein Fest für die ganze Familie

Am letzten Sonntag, den 12.09.2021 fand nach einjähriger Unterbrechung aufgrund Corona wieder das SPD Sommerfest im Hasenheim statt. Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende der SPD Gersthofen Dennis Stolarski die zahlreiche Geste, zu denen neben den örtlichen Mitgliedern und Ihren Familien auch die Landtagsabgeordnete Frau Dr. Simone Strohmeyer zählte.

Nach dem gemütlichen Kaffee und Kuchen folgte der kurze, aber prägnante offizielle Teil des Sommerfestes, die Ehrung der Jubilare. In einer kleinen Rede gingen Simone Strohmeyer und Dennis Stolarski auf die besonderen Verdienste jedes einzelnen Jubilars ein. Anschließend überreichten Sie gemeinsam dem SPD Stadtrat Martin Ehinger für seine 10-jährige Mitgliedschaft, der bisherigen Vorsitzenden Janine Hendriks für ihre 25-jährige Mitgliedschaft sowie für die 40-jährige Mitgliedschaft Harald Itzelsberger und Ingrid Hillebrand die jeweiligen Urkunden. Ein Highlight war die Ehrung von Roland Kaulfersch und den Eheleuten Waltraud und Dieter Gernhard die jeweils ihr 50-jähriges Jubiläum in der SPD feierten. Übertrumpft wurde dies nur noch von Gersthofens Ehrenbürger Josef Schuler, welcher seit 65 Jahren in der SPD ist und hierfür bereits im Januar dieses Jahres die Willy-Brandt-Ehrenmedaille überreicht bekommen hat. Bei guter Stimmung hieß die lustige Runde noch vier Neumitglieder herzlich Willkommen. Welche jeweils unter großem Applaus ihre Parteibücher überreicht bekommen haben.

Nach dem festlichen Akt wurde der Blick auf die anstehende Bundestagswahl gerichtet. „Wir können stolz sein auf uns und auf unsere Partei. Wir sagen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ganz klar, was wir in den nächsten Jahren erreichen wollen und haben mit Olaf Scholz einen Kanzlerkandidaten der für Kompetenz, Vertrauen und Stabilität steht.“ sagte der Vorsitzende Dennis Stolarski. „Bei uns ist ganz klar, wer die SPD wählt bekommt Olaf Scholz und ein Programm für die Zukunft!“, fügte er noch hinzu.

Mit guter Stimmung und unter großem Applaus bedankte sich der Vorsitzende bei dem gesamten Vorstand, allen Helferinnen und Helfern und der ganzen Runde für das gelungene Fest und dem großartigen Zusammenhalt.